Dienstag, 3. Juli 2012

Kreativer Fluss

Regen stört mich nich, die Hitze eher, die das Leben unterm Dach fast unerträglich macht, wenn man keine Lüftung oder sowas hat. Deswegen begrüße ich den Regen. Nicht selten bin ich, wenn es warm war und aus allen Kübeln geschüttet hat, raus in den Regen gelaufen, um einfach das pure Leben und vorallem das Element Wasser zu spüren. Ein wahnsinnig tolles Gefühl, dass wie ich finde einem ein großes Stück der Natur näher bringt, vorallem wenn man einfach mal darauf pfeift, dass der Regen, die wohlgekämmte Frisur ruiniert und einem die Schminke, sofern man welche trägt, kreuz und quer über's Gesicht läuft.

Aber Wasser ist nicht das einzige Element, was mich in den letzten Tagen so verfolgt hat. Feuer ist das, was mich immer wieder so fasziniert. Es ist warm, spendet Licht, hat eine unglaubliche Aura und ist einfach rein, auf seine eigene Art und Weise. Aber vor allem ist es das Element der Drachen. 
Denn Drachen sind eine Leidenschaft von mir. 
Als ich mein erstes Buch über Drachen in den Händen hielt, war ich so fasziniert davon, dass ich sofort den Bleistift in die Hand genommen hab und drauf los gezeichnet hab. So sind schon viele viele Drachenbilder entstanden, die alle in einem großen Ordner in meinem Zimmer verstaut sind. 
Jetzt war ich wieder inspiriert, vorallem weil ich mein Geburtstagsgeschenk schon eher bekommen hatte. 
Ein Grafiktablett.
Gestern durfte ich es das erste Mal ausprobieren und auch wenn ich noch nicht so richtig damit umgehen konnte, musste ich doch einen Drachen zeichnen, der so grün ist, wie das Gras auf dem seine majestätischen Krallen landen nah dem Flug und mit dem Feuer im Auge, dass tief in seinem Herzen schlummert.

Hier ist er, mein erstes Werk mit dem Tablet, zwar noch etwas dürftig, aber dennoch etwas worüber ich mich wahnsinnig freue.


Zur zeit kann ich nichts anderes tun als zeichnen, hab anscheinend einen kreativen Fluss. 


Blessed Be 
Montuna Witchka

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen