Montag, 14. Mai 2012

Das Projekt - Teil 2

Projekt: Kräuterkästchen

Jetzt gehts endlich richtig los, draußen frierts nicht mehr, die Kräuter sind gekauft in die Kästen gesetzt und warten nur darauf von mir so gepflegt zu werden, dass sie erblühen oder mir wenigstens nicht, wie man in Bayern hier zu sagen pflegt "verrecken". 
Die Kräuter hab ich allerdings erst heute gekauft, aber eben noch schon davor die Kästen gekauft und Löcher in den boden geschnitten, sodass das Wasser nicht steht und da irgendwas zu gammeln anfängt.
Jedenfalls hab ich die Kräuter, zuerst 6 Stück, in die Kästen gepflanzt, während mir die Sonne in den Rücken gestrahlt hat, war mal wieder richtig warm, auch wenn man es im Schatten nicht so empfindet.
Die Liste, die ich mal provisorisch gepostet hab, wurde zu nem Teil erfüllt und zu nem anderen Teil nicht, weil ich mich dann entweder spontan umentschieden hab, oder es bestimmte Kraut schlicht weg nicht da war :) deswegen hab ich mir ne neue Liste zusammengestellt, von den Kräutern die eines Tages in meinem "Gärtchen" blühen sollen.
Wer weiß, vielleicht bekomm ich nächstes Jahr eine Kräuterspirale? Meine Eltern haben ja schließlich auch was davon, so viele Kräuter gleich griffbereit in der Hand zu haben, anstatt in den nächstbesten Supermarkt zu fahren ^^

Wunschliste:
Lavendel | Beifuß | Salbei | Dill | Rosmarin | Liebstöckel | Katzenminze | Ysop | Zitronenmelisse | Minze | Basilikum | Kamille | Verbene | Koriander | Alant | Angelika

Die Farbig markierten, sind die, die ich schon hab und wird hoffentlich im Laufe der Zeit immer Farbenprächtiger. Lavendel, dill, zitronenmelisse, Basilikum, Kamille und Alant haben es heute in meinen Garten geschafft, warum?
Weil einige auf meiner Liste standen und andere mich spontan angesprochen haben und ich muss ganz ehrlich  sein auf meine Alant, auch Sonnenwurz genannt, bin ich irgendwie ganz besonders Stolz. Meiner Mutter hab ich vor dem Einkauf alles euphorisch erzählt, nur leider hatte sie keine Ahnung wie die Pflanzen überhaupt aussahen, von denen ich sprach, weil sie keine ein paar gar nicht kannte, wie Alant, Angelika, Verbene, Ysop  und sowas eben. Denn eigentlich dachte ich, dass sie das mehr kennen würde, da sie ja immer zu mir meinte, in den Zeiten ohne Internet, war sie viel mehr draußen und hätte die Natur noch in vollen Zügen genossen ^^
Jedenfalls, meinte sie, dass ich diese Pflanzen wie Alant usw, nicht bekommen würde, weil meine Wünsche anscheinend zu extravagant waren, ihrer Meinung nach, aber ich war dann umso erfreuter, als ich Alant gesehen hab und hab sie mir gleich unter den Nagel gerissen und weil ich eben schon fast meiner Mutter geglaubt hätte, dass ich Alant nicht bekommen würde, machte mich irgendwie traurig, aber umso erfreuter, als ich sie dann in den Händen hielt.
Heute war auch premiere, dass ich Blumenkästen in der Hand hatte und frische Erde um eigen gekaufte Kräuter einzupflanzen, aber es hat unheimlich viel Spaß gemacht und das Ergebnis, für das, dass meine Mutter mich mit den blumenkästen und Kräutern alleine - und somit dem Schicksal - überlassen hat, find ich es doch ganz Passabel :)
Jetzt werden die Pflänzchen erstmal schön gegossen und gepflegt, so wie es jedes einzelne Kraut  braucht.
Alant | Basilikum | Dill
In dem Kasten hab ich mir gedacht, dass ich Alant an den Rand setze, weil es für mich jetzt schon ziemlich groß vorkommt und den anderen nicht das Licht wegnehmen soll, falls es hoch wuchert. Basilikum schien mir da als logische Wahl direkt daneben und das Schlusslicht bildet hier Dill, weil es ziemlich rampuniert aussieht und wohl am meisten Licht braucht.
Kamille | Zitronenmelisse | Lavendel
Kamille hat für mich auch den eindruck erweckt, dass sie ein großes Gewächs ist und somit Randposition. Zitronenmelisse bildet die goldene Mitte und Lavendel, das noch ausreichend Platz nach rechts hat, darf somit groß und schön wachsen :)
Falls es einem noch nicht aufgefallen ist, ein richtiges Konzept hatte ich nicht und hab mehr nach Gefühl gepflanzt als nach irgendeinem Plan. Wenn euch jetzt irgendwas auffällt und euch die Pflanzen leidtun, weil ich in irgendeiner Weise etwas falsch gemacht hab, dürft ihr euch gerne dazu äußern ^^
Jetzt, da ich endlich mein kleines Beet hab, hab ich wieder ein richtiges Hoch, wo ich in den letzten Tagen mehr in einem Tief gesteckt hab, was man in meinem Postingverhalten (zeitlich) im Blog bemerkt haben könnte, falls nicht, weiß man es spätestens jetzt ^^

So das wars mal wieder von meiner Seite 
Blessed be 
Montuna Witchka

Kommentare:

  1. Hi Monta,

    Zitronenmelisse und Lavendeln wuchern schon ziemlich, vielleicht musst du sie schon bald in was eigenes Umtopfen.
    Deine Kräuter sehen sehr schön aus, ich drück dir die Daumen, das sie gut wachsen.
    Eine blöde Frage: Wozu kann man Alant und Ysop verwenden?

    Lg Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hey Bianca,

    Also beides kann man natürlich wie so ziemlich alle Pflanzen verräuchern, aus Alant kann man auch Tee machen, aber ich werds wahrscheinlich hauptsächlich erstmal zum verräuchern hernehmen, weil ich vom Rest noch keine Ahnung hab ^^
    Danke für den Tipp mit dem Wuchern, ich glaub, da mach ich mich dann gleich auf die Suche nach einem geeignetem Plätzchen :)

    Liebe Grüße
    Monta

    AntwortenLöschen